Tarife und Allgemeine Geschäftsbedingungen

Tarife und Kostenübernahme

Der Kanton Basel-Stadt hat SPITEX BASEL mit der Sicherstellung der Spitexgrundversorgung sowie von Spezialleistungen beauftragt. 

Pflegeleistungen werden von den Krankenversicherungen im Rahmen der Grundversicherung übernommen oder gehen zulasten Unfall-, Militär- beziehungsweise Invalidenversicherung. Krankenversicherungen zahlen einen Beitrag an Hauswirtschafts- und Betreuungsleistungen, wenn eine entsprechende Zusatzversicherung vorliegt.

Sowohl die gesetzlichen Versicherungen als auch der Kanton Basel-Stadt übernehmen nur Kosten für ärztlich angeordnete Leistungen. 

Weitere Informationen: SPITEX BASEL Tarifblatt

Bei Fragen steht die Beratung und Anmeldung gerne zur Verfügung.

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Kundinnen und Kunden

Personen mit einer Alters- oder Invalidenrente, welche ihre hohen Krankheitskosten nicht selbst finanzieren können, haben unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Ergänzungsleistungen zur AHV/IV sowie auf kantonale Beihilfen. Diese können beim Amt für Sozialbeiträge beantragt werden.

Die Invalidenversicherung bezahlt eine Hilflosenentschädigung für hilfe- und pflegebedürftige Personen, die zu Hause leben.

Gönnerinnen und Gönner von SPITEX BASEL sowie Mitglieder der Fördervereine erhalten Vergünstigungen bei hauswirtschaftlichen und betreuerischen Leistungen.

Bei Fragen zur Kostenübernahme ist SPITEX BASEL gerne behilflich. Bitte wenden Sie sich dazu an die Beratung und Anmeldung.
 

Beratungsstellen des Kantons Basel-Stadt

Kanton Basel-Stadt, Bereich Gesundheitsversorgung
Auskunft: 061 205 32 52 / sekretariat.alpbs.ch
Gesundheitsversorgung Basel-Stadt 

Amt für Sozialbeiträge Basel-Stadt
Auskunft: 061 267 86 66 / asbbs.ch
Amt für Sozialbeiträge Basel-Stadt

IV-Stelle Basel-Stadt
Auskunft: 061 225 25 25 / ivbaselivbs.ch
IV-Stelle Basel-Stadt
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen als Download zur Verfügung: SPITEX BASEL Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Bei Fragen steht die Beratung und Anmeldung gerne zur Verfügung.